Skip to main content

Moser
Preis
2024

Einreichung bis 31.03.2024 geöffnet

In Anerkennung des langjährigen Wirkens von Universitätsprofessor Dr. Friedrich Moser (1926-2023), Emeritus für Örtliche Raumplanung wird der Friedrich Moser-Würdigungspreis vom Forschungsbereich für Örtliche Raumplanung der Technischen Universität Wien verliehen.

Transformation und Erneuerung im Bestand

Der Schwerpunkt der aktuellen Ausschreibung liegt in der Transformation und Erneuerung im Bestand. Gesucht werden Projekte, die besondere Qualitäten im Prozess aufweisen und auch hinsichtlich Umsetzung innovativ sind.

Ausgezeichnet werden Gemeinden, Planungsverbände, Vereine und private Institutionen für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Örtlichen Raumplanung und der Stadtgestaltung. Die Projekte können eine oder mehrere der folgenden Themenfelder behandeln:

  • Stärkung der Orts- und Stadtkerne
  • Baulandreserven- und Leerstandsaktivierung
  • Transformation von Brachflächen und Bestandsstrukturen 
  • Renaturierung und Entsiegelung
  • Klimawandel und -anpassung
  • Gestaltung öffentlicher Räume

Preisträgergemeinden 2024

PREISTRÄGERINNEN:
Lienz
Kleinzell im Mühlkreis 

ANERKENNUNGSPREISE:
Salzburg
Pfafflar 

Die Preisverleihung fand im Rahmen des Planer:innentags 2024 und der Festveranstaltung zu 50 Jahre Örtliche Raumplanung TU Wien statt. Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.